Am 03. März 2016 fand in der Lixparkgaststätte unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Der 1.Vorsitzende, Herr Uwe Ruckgaber, begrüßte die zahlreichen Mitglieder recht herzlich zu der ersten Jahreshauptversammlung unter seinem Vorsitz.

Im abgelaufenen Jahr hat der neue Vorstand als erstes gemeinsames Projekt die Homepage (freie-waehler-blaustein.de) überarbeitet, um die Aktivitäten und Termine der Freien-Wähler jederzeit aktuell und informativ zugänglich zu machen.

Die im Juli stattgefundene Infoveranstaltung zum Steinzeitdorf fand sehr großen Anklang bei den Mitgliedern und interessierten Bürgern. Es konnte in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Steinzeitdorf Ehrenstein e.V. (www.steinzeitdorf-ehrenstein.de) das UNESCO Weltkulturerbe anschaulich vor Ort vorestellt werden.

Ein weiterer Höhepunkt war der alljährliche Weihnachtsmarkt an dem die Freien Wähler Blaustein wieder mit einem Stand teilgenommen haben. Mit dem Erlös konnten wir auch dieses Jahr wieder kulturelle und sozialen Projekten in unserer Stadt unterstützen. „Wir sind mit großem Einsatz und Engagement mit einem neuen Angebot mit Crêpes, Galette, Wein und Cidre, zur Verköstigung angetreten“ betonte der Vorsitzende Uwe Ruckgaber. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern, die sich an dieser Veranstaltung aktiv beteiligten.

Voraussichtlich soll es 2016 kommunalpolitische Stammtische in den verschiedenen Ortsteilen mit Ortsteilbesichtigung ggf. auch zu aktuellen Themen geben.

 

Unser Kassierer Jakob Tränkle gab dann den Rechenschaftsbericht ab. Dieser konnte trotz der Ausgaben zur den Gemeinderatswahlen mit einem Kassenstand zum 31.12.2015 mit einem Guthaben abgeschlossen werden. Die Kassenprüfer Gottlieb Mayer und Hans-Peter Mall hatten die Kasse geprüft und bescheinigten eine anstandslose Kassenführung. Josef Oswald beantragte die Entlastung des Kassierers und Kassenprüfer, was per Handzeichen einstimmig erfolgte.

 

Aus der politischen Arbeit im Gemeinderat berichtete die Fraktionsvorsitzende Cornelia Kaufmann ausführlich. Bei den 13 Gemeinderatssitzungen im Jahr 2015 wurden u.a. die Schwerpunkte Schulentwicklung, Gemeinschaftsschule, Stadtentwicklungsplanung/STEP, Kinderhaus Klingenstein, Bebauung Hofgut Schwenk, Höhwiesen, innerörtliche Verkehrsentwicklung, Dorfgemeinschaftshaus Markbronn, Feuerwehrhaus Bermaringen, Steinzeitdorf Ehrenstein behandelt. Neben der Fortführung der begonnenen Projekte wird im Jahr 2016 das Thema Unterbringung von Flüchtlingen und ihre Integration große Bedeutung haben. Hier ist es wichtig humanitäre Aufgaben mit den Interessen unserer Einwohner in Einklang zu bringen und zu realisieren.

 

Aus der politischen Arbeit im Kreistag im Alb-Donau-Kreis (ADK) berichtete Josef Oswald. Themen die im Kreistag in 2015 anstanden und 2016 anstehen sind u.A. der Ausbau der Kreisstraße Bermaringen-Asch, Radweg Herrlingen-Weidach, Abfall und Einführung der Biomülltonne.

Der Alb-Donau-Kreis will den Biomüll mit dem Restabfall entsorgen.

Krankenhäuser (Ehingen, Blaubeuren, Langenau) des ADK sind gut aufgestellt, da frühzeitige Maßnahmen der zu dem ADK gehörigen Krankenhaus GmbH eingeleitet wurden.

Pflegehäuser gehören auch zum ADK, Blaustein steht betriebswirtschaftlich gut da, Erweiterung Vollzeitpflegeplätze könnte ein Thema werden. Berufsschulen sind in der Trägerschaft des Kreise

 

Wahlen standen nicht an.

Die Jahreshauptversammlung war somit sehr informativ und konnte bei gemütlichem Beisammensein gegen 22:00 Uhr beendet werden.

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen